Mund-Nasen Maske

Wir haben schon zu Beginn der Pandemie unseren Ladenbetrieb umgestellt und uns daran beteiligt für Münchner Unternehmen, Apotheken und Pflegedienste, die Stadtwerke,  Biomärkte und viele Bürogemeinschaften - Mund-Nasen Masken in größerem Umfang zu nähen. Inzwischen gibt es wieder überall Mundschutz Masken - unsere werden aber nach wie vor gerne gekauft, da wir in sehr guter Qualität direkt in München nähen und schöne qualitativ hochwertige Stoffe hierfür verwenden. Die meisten unserer derzeitigen Kunden möchten lieber etwas wertigere Masken tragen und haben im  sprichwörtlichen Sinne "die Nase voll" von Billigmasken made in Asia. Wir haben inzwischen eine große Anzahl an Stammkunden welche uns dabei helfen mit unserem Betrieb die Krise zu überstehen. Wir nähen derzeit in unserem neuen Schneideratelier in der Hermann Lingg Straße 7 in München. Sie können dort gerne vorbeikommen und Masken erwerben von Mo - Sa von 10-20.00 Uhr oder auch in der Ruppertstr. 32 immer Donnerstag und Freitag von 15 - 19.00 Uhr sowie am Samstag um 11 - 15.00 Uhr sind wir dort vor Ort.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥  ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Wir sagen Allen die uns dabei unterstützt haben durch die für uns als Trachtengeschäft schwieriegen Zeiten zu kommen ein herzliches DANKESCHÖN für Ihren Einkauf

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ 

 

Behelfs-Mundschutz: Mund Nasen Maske für Privatanwender - Büro - Einzelhandel ect:

 Wir nähen für Firmen, Einzelhandel, Büros farbenfrohe freundliche Mund - Nasen Masken, welche von den Mitarbeitern gerne getragen werden.

 

Behelfs-Mundschutz zweilagig 100 % Baumwolle

(Keine medizinische Atemschutzmaske. Kein FFP-Standard. Keine Zertifizierung).

      100% Baumwolle (2-lagig )

  • mit Gummibändern
  • Eingearbeiteter Nasenbügel, der dem Nasenrücken angepasst werden kann
  • Kochwäsche bis 95°C / 60°C ELTRA Desinfektionswaschmittel
  • oder im Backofen bei 70 Grad sterilisieren(Viren überleben das nicht)
  • Vor dem ersten Tragen waschen
  • Keine Zertifizierung– nicht medizinisch oder anderweitig geprüft
  • TRACHTENRAUSCH übernimmt keine Produkthaftung!
  • Vom Umtausch ausgeschlossen


Unser Behelfs-Mundschutz für den Privatgebrauch bzw. auch für Alltag und Büro besteht aus 100 % Öko Tex-Baumwolle und ist immer wieder wiederverwertbar und kann gewaschen werden.

 Der Virologe Christian Drosten meinte hierzu in einem Interview durchaus, dass es sinnvoll sein kann, Masken in der Öffentlichkeit zu tragen, etwa beim Einkauf im Supermarkt. Zwar weniger als Eigenschutz, wohl aber als Fremdschutz. Dann nämlich, wenn man sichergehen will, niemanden unbewusst anzustecken. Schließlich geht man derzeit davon aus, dass eine Infektiosität schon am Tag vor dem Einsetzen der ersten Corona Symptome gegeben ist. Drosten spricht von einer „Höflichkeitsgeste“, anderen gegenüber die er sehr befürwortet.

 

 Zur Anfertigung werden kochfeste Baumwolle und ein Draht für die Stabilisierung um die Nase genommen.

Nach Benutzung :

Bitte nehmen Sie die Mund Nasen Maske ab und fassen Sie sich dabei möglichst nicht ins Gesicht und waschen sich danach die Hände.

Die Mund Nasen Maske kann gewaschen werden: 60 Grad - 95 Grad mit normalem Waschmittel oder Desinfektionswaschmittel.

Die Mund Nasen Maske soll nicht den ganzen Tag getragen werden sondern sobald diese

durchfeuchtet ist muß sie gewechselt werden. Danach kann man diese auch unkompliziert

ineinen Wasserkocher für 2 Minuten in kochendes Wasser geben anstelle von normaler Wäsche.

Der Behelfs Mundschutz kann bei 70 Grad Temparatur im Backofen zum sterilisieren gegeben werden und somit auch mehrmals wieder verwendet werden.

ACHTUNG: DIE MUND- NASEN MASKE DARF NICHT IN DIE MIKROWELLE GEGEBEN WERDEN ZUM STERILISIEREN! Wegen eingearbeitetem Draht!

 

Behelfs-Mundschutz für Einsatz in der Pflege oder Praxen

 (Keine medizinische Atemschutzmaske. Kein FFP-Standard. Keine Zertifizierung).

 Nachdem auch auf dem Markt derzeit kaum mehr Original medizinische Mundschutze mehr verfügbar sind fertigen wir auch gerne für Pflegedienste oder Zahnärzte wiederverwertbare Behelfs-Mundschutze zum Auskochen aus weißer Baumwolle (100 Grad Wäsche), dreilagig je nach Wunsch mit Gummi oder Bändern.

 Wir nähen den Behelfs-Mundschutz nach einer Grund-Vorlage der Klinik der Stadt Essen  Diese empfahl den Schutz vor allem Pflegedienst-

mitarbeitern und pflegenden Angehörigen.

 

 Behelfs-Mundschutz (keine medizinische Zertifizierung- keine FFP Maske!)

  • dreilagig 100% Baumwolle
  • Verschluss mit Gummiband oder zum Binden
  • Eingearbeiteter Nasenbügel, der dem Nasenrücken angepasst werden kann
  • Kochwäsche bis 95°C / 60°C ELTRA Desinfektionswaschmittel
  • Vor dem ersten Tragen waschen
  • Keine Zertifizierung– nicht medizinisch oder anderweitig geprüft
  • TRACHTENRAUSCH übernimmt keine Produkthaftung!
  • Vom Umtausch ausgeschlossen

 Es empfiehlt sich jedem Mitarbeiter mehrere davon zu geben und diese zu wechseln wenn der Behelfs-Mundschutz durchfeuchtet ist um einer bakteriellen Verkeimung vorzubeugen.

 Zum Thema und warum wir damit angefangen haben Behelfs-Mundschutz zu nähen:

 Siehe der Artikel aus Bayern 1 unter:

https://www.br.de/radio/bayern1/mundschutz-selber-naehen-100.html

  

Es ist mittlerweile sehr schwierig, in der Corona-Krise an medizinische Mundschutzmasken zu kommen. Zwei Zahnärzte, Dr. Michael Rotter und seine Frau Dr. Bernadette Rotter aus Neuburg a.d. Donau, nähen deswegen ihren Mundschutz jetzt selbst. Wie sie vorgehen, hat Dr. Michael Rotter BAYERN 1 Moderator Marcus Fahn erklärt: "Wir haben uns am Wochenende hingesetzt, meine Frau, meine Schwiegermutter und ich, und haben tatsächlich 100 Mundschutze schon genäht. Wir nutzen jede freie Minute, weil das wird eng."

Zur Einordnung sagt der Zahnmediziner im Interview mit BAYERN 1: "Mir ist ganz klar, dass das, was wir nähen, kein Medizinprodukt nach RKI-Maßstäben ist. Aber: Besser ein mehrlagiger, selbst genähter Mundschutz, den ich alle paar Stunden wechsle und dann mit 95 Grad wasche, als gar keiner. Wir werden diese Mundschutze im Notfall verwenden." Er weiß, dass auch viele andere Praxen ein Problem damit haben, noch Mundschutze zu bekommen.


Trachten Rausch GmbH, Ruppertstr. 32, 80337 München, Geschäftsführerin Uta Rausch, HRB München 216023 | trachtenrausch@email.de, 089-69309000